Ausschreibung und Einladung

Wenn Sie stets aktuell informiert bleiben wollen, abonnieren Sie bitte unser Newsletter hier

PPA – der Kreativpreis für Product Placement

Product Placement (PP) und Branded Entertainment (BE) sind Erfolgsfaktoren moderner Medienproduktionen. Sowohl für das Marketing und die Finanzierung von Kinofilmen als auch zunehmend von Medienangeboten im Fernsehen und im Netz. Für Unternehmen bietet PP/BE eine attraktive Werbeform in einem produktaffinen Umfeld. Erfolgreiches PP/BE braucht eine überzeugende Strategie und eine gute gestalterisch-kreative Umsetzung.

Der PPA ist der Kreativpreis, der sich diesem Kommunikationsinstrument annimmt und herausragende Projekte im Bereich des PP/BE auszeichnet. Durch den PPA soll Qualität ausgezeichnet und gefördert werden, sowie die Akzeptanz von PP/BE im Mediamix und innerhalb der Kommunikationsbranche gesteigert werden.

Der PPA wird am 26.10.2016 in Stuttgart, im Rahmen des "ProPKo – Branded Entertainment Summit", verliehen. Die Gewinner werden presse- und medienwirksam bekannt gemacht.

Bewerbung

Bewerben können Sich werbetreibende Unternehmen, Agenturen, Rundfunkveranstalter und Produzenten. Ausgezeichnet wird die kreative Gesamtleistung der audiovisuellen Einbindung eines Produkts, einer Marke oder von Content in einen Film, eine Rundfunksendung, ein Netz/Internet-Video oder Game. Mit dem PPA können Sie ihr Unternehmensimage steigern und ihre Leistungsfähigkeit und Kreativität unter Beweis stellen. Setzen Sie damit neue Benchmarks in der Branche.

Klicken Sie hier für die Jury 2016


Ausschreibung PPA 2016

Zum sechsten mal wird im Jahr 2016 anlässlich des Fachkongresses „ProPKo – Branded Entertainment Summit" der Product Placement und Branded Entertainment Award PPA verliehen. Er wird für herausragende Placements vergeben, die sich neben ihrer fachlichen Qualität durch eine besondere Kreativität und Originalität sowie eine zielgruppengerechte Ansprache auszeichnen.


Kategorie

Es werden jeweils ein erster Platz in folgenden Kategorien vergebenn:

  • Kino
  • TV
  • Online/Game/Content


Bewertungskriterien

  • Kreativität, Originalität, Authentizität
  • dramaturgische Einbindung in die Handlung/den Plot
  • audiovisuelle Umsetzung


Wer kann sich beteiligen?

  • Werbetreibende Unternehmen
  • Agenturen
  • Rundfunkveranstalter
  • Produzenten

Einreichung

Es können Arbeiten von Unternehmen, Agenturen, Produzenten und Rundfunkveranstaltern eingereicht werden, die komplett oder in wesentlichen Teilen zwischen dem 01.09.15 und dem 30.09.16 durchgeführt und veröffentlicht wurden. Das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular per E-Mail, Fax oder Post an die u.g. Kontaktadresse senden. Sie erhalten anschließend eine Rechnung sowie Zugangsdaten um die Einreichung digital hoch zu laden. Beachten Sie bitte den Einsendeschluss am 26.09.2016. Die Einreichung erfolgt in digitaler Form per Datentransfer, sowie einer Beschreibung mit folgenden Inhalten: Einreicher und Projektbeschreibung im Hinblick auf die Bewertungskriterien.

Maßgeblicher Zeitraum

Der eingesandte Beitrag muss in der Zeit vom 01.09.2015 bis 30.09.2016 medial verbreitet worden sein.


Termine

26.09.2016: Einsendeschluss
06.10.2016: Jurysitzung
26.10.2016: Preisverleihung


Teilnahmekosten

Pro Einsendung 250,- EUR zzgl. MwSt. (25% Rabatt für Mitglieder des Product Placement Verbands)


Kontakt

Bitte senden Sie ihre Bewerbung an:
PPA Product Placement Award
c/o WTV Entertainment Marketing
Kniebisstr. 3, 72622 Nürtingen
FAX +49 7022 905 806
Email ppa@propko.de

Ansprechpartner für Rückfragen:
Herr Andreas Waldner
Tel.: +49 173 673 28 25


Einsendeschluss

Einsendungen müssen vollständig bis Montag, 26.09.2016 bei WTV Entertainment Marketing eingegangen sein, zusammen mit dem ausgefüllten Anmeldeformular. Beiträge die nach diesem Termin eingehen sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.


Vergabe der Preise

Über die Preise entscheidet unter Ausschluss des Rechtsweges die Jury. Die Jury ist frei in der Vergabe der Preise. Die Preise sind nicht dotiert. Die Preisträger erhalten eine Urkunde und eine PPA Skulptur (Gmund Premium-Papierkunst).


Allgemeine Wettbewerbsbedingungen

Durch die Anmeldung zum Wettbewerb werden WTV Entertainment Marketing die Rechte für die Vorführung in der Jurysitzung und gegebenenfalls vor der Öffentlichkeit im Rahmen der Veranstaltung „ProPKo – Branded Entertainment Summit“ sowie auf Dauer auf den Homepages www.productplacementaward.de, www.propko.de, www.branded-entertainment.org und www.wtv.agency überlassen. Es entstehen WTV Entertainment Marketing daraus keine Kosten und Verpflichtungen. Die Jury behält sich vor, eingereichte Beiträge bei unzureichender Dokumentation vom Wettbewerb auszuschließen.


Form der Einsendung

Ausgefülltes Anmeldeformular, das vom Einreichenden und etwaiger weiterer Rechteinhaber unterzeichnet ist, sowie den Beitrag als digitale mpeg-Datei. Der Einreicher erhält Zugangsdaten für einen Datenserver auf den die Dateien hochgeladen werden können. Angegeben werden muss deutlich Sendetag, Name und Länge des Beitrages, sowie der Rundfunkveranstalter bzw. das Medium/Werk, dem der Beitrag entstammt.

Es dürfen keine kompletten Sendungen/Filme/Games eingereicht werden. Die Integrationen müssen in einem entsprechend aussagekräftigen Ausschnitt zur Verfügung gestellt werden. Umfasst eine PP/BE-Aktion im Rahmen einer Sendereihe mehrere Folgen, so kann ein Zusammenschnitt dieser Folgen eingereicht werden. Umfang und Ablauf der Serie oder Sendereihe sollte in einer Anlage beschrieben werden.

Es dürfen keine extra für die Bewerbung neu produzierten Beiträge mit Kommentaren des Einreichers eingesandt werden. Der Beitrag und die dazugehörenden, unterschriebenen Unterlagen sind online einzureichen.

Mit dem Anmeldeformular muss zusätzlich eine kurze Beschreibung über das Kampagnenziel, den Ablauf und den Erfolg der Kampagne/Aktion beigefügt werden. Bei einer Cross-Media-Kampagne sollte diese näher beschreiben und alle zum Verständnis der Kampagne notwendigen Informationen eingereicht werden.

Award 2015

PPA der Kreativpreis für Product Placement und Branded Entertainment

Product Placement (PP) und Branded Entertainment sind Erfolgsfaktoren moderener Medienproduktionen. Sowohl für das Marketing und die Finanzierung von Kinofilmen als auch zunehmend von Medienangeboten im Fernsehen und im Netz. Für Unternehmen bietet PP eine attraktive Werbeform in einem produktaffinen Umfeld. Im Rundfunkstaatsvertrag ist PP klar geregelt. Erfolgreiches PP braucht eine überzeugende Strategie und eine gute gestalterisch-kreative Umsetzung.

PPA ist der Kreativpreis, der sich diesem Kommunikationsinstrument annimmt und herausragende Projekte im Bereich des PP auszeichnet. Durch soll Qualität ausgezeichnet und gefördert werden sowie die Akzeptanz von PP im Mediamix und innerhalb der Kommunikationsbranche gesteigert werden.

Der PPA 2015 wurde am Vorabend des „ProPKo – Branded Entertainment Summit“ am 14. Oktober 2015 in Stuttgart verliehen. Klicken Sie hier für die Jury 2015

Sieger Kategorie Kino - Mercedes-Benz in "Jurassic World"

Jury-Statement

Es mag vielleicht so mancher sagen: „Schon wieder Mercedes“, oder sich die Frage stellen, ob ein solcher World Player wie nicht immer gegen eine kleinere Marke siegen muss, die auch kleinere Brötchen backt. Diese Fragen hat sich auch die Jury gestellt und war daher eher übervorsichtig, sich nicht von der Inszenierungsgewalt des Gesamtkunstwerks beeinflussen zu lassen.

Aber auch wenn es ein knappes Rennen war, am Ende war sich die Jury auch nach Abwägen aller Faktoren einig, dass die Marke Mercedes-Benz wirklich 1A in „Jurassic World“ platziert war.

Im Film kommt nicht nur eines der schwäbischen Autos vor, sondern gleich mehrere. Doch durch das ganze Setting auf einer Insel, in einem Park mit seinen vielen unterschiedlichen Anforderungen, ist es auch komplett glaubwürdig, dass so viele unterschiedliche Fahrzeuge derselben Marke vertreten waren – ihr Einsatz war als sinnvoll und teils notwendig in die Handlung eingebunden, was ein sehr wichtiger Faktor für ein wirksames Product Placement ist.

Dennoch ist es in keinem Fall so, dass man als Zuschauer vom Produkt aus der Handlung gerissen wird. Selbst die wenigen wirklich werblich wirkenden Einstellungen mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen sind so umgesetzt, dass man sie als Zuschauer als Integration in eine unterhaltsame Handlung annimmt. Ein Überschreiten dieses schmalen Grates in Richtung Aufdringlichkeit wirkt am Ende kontraproduktiv und wird leider allzu oft begangen – hier war das absolut nicht der Fall.

Ein Steven Spielberg hätte als Regisseur natürlich den Einfluss gehabt zu verhindern, dass ein schlechtes Product Placement seinen Film beschädigt. Es spricht für ihn, dass das in diesem Fall nicht passiert ist. Hier hat offenbar ein großartiges Team aus Marke, Agentur, Produktion und Kreation zusammengearbeitet.

Kurz: Ein Rundum perfektes Product Placement, das auf jeden Fall in der Kategorie Film/Kino den ersten Platz verdient hat! Herzlichen Glückwunsch an Mercedes-Benz!

Hier das Making-Off Video

Sieger Kategorie TV - RTL II für "Grana Padano" in "Die Kochprofis - Einsatz am Herd"

Jury-Statement

Inhaltlich passt dieses Produkt glaubwürdig zur Sendung – was nicht wundert. Bei diesem Placement wurden aus unserer Sicht drei Eigenschaften sehr gut umgesetzt:

„Glaubwürdig“ – durch den selbstverständlichen Umgang der Köche mit dem Produkt.

„Szenisch“ – durch das nicht aufgesetzte und homogen in den Ablauf integrierte Produkt „Grana Padano“, das sich immer wie selbstverständlich in der Küche bei den Zutaten befindet. Auch der Versprecher „Grano Padono“ wirkt ebenso authentisch und tut gut.

„Handwerklich“ – durch die geschickte Kameraführung und der sprachlichen Erwähnung wird die Aufmerksamkeit wie beiläufig auf „Grana Padano“ gelenkt.

Alles in Allem:
Für uns ein Gewinner mit Geschmack – nicht nur für Käse!

Herzlichen Glückwunsch!

Sieger Kategorie Online/Game - Mercedes-Benz in "DRIVECLUB"

Jury-Statement

In diesem Bereich gab es in der Jury-Sitzung sehr interessante und auch kontroverse Diskussionen.

Dieses Medium Online/Game ist für das Product Placement relativ neu und hat ein sehr großes Spektrum - von Video-Games über Webvideos bis zu Musikvideos. Nicht umsonst liegt der diesjährige Schwerpunkt des Kongresses auf dem Thema Online/Internet. Wir Jury-Mitglieder haben auch darüber gesprochen, ob der vorliegende Case und auch die anderen Einreichungen in dieser Kategorie Produkt Platzierungen im klassischen Sinne sind. Für das Ergebnis war dies jedoch nicht entscheidend. Wir haben nach vorgegebenen Kriterien die Kreativität bewertet. Der PP Award zeichnet kreative Leistungen aus.

Und dies ist Mercedes-Benz in Verbindung mit dem Spiel DRIVECLUB für die PlayStation 4 hervorragend gelungen. Die Einbindung der Marke Mercedes-Benz ist absolut stimmig. Für ein Fahrspiel benötigt der Spieler ein Fahrzeug. Aber hier geht es natürlich nicht um irgendein Fahrzeug. Es geht um den Mercedes-AMG GT. Dieses Hochleistungsfahrzeug passt super zu diesem Spiel.  Geschwindigkeitshungrige Sportwagenfans werden beeindruckt mit dem atemberaubenden Design und der großartigen Beweglichkeit. Die Einbindung der Marke ist hier hervorragend gelungen und dies wohl auch noch zeitgenau zum Launch des Fahrzeuges und mit einer Präsentation auf der Gamescom. Marke, Produkt und Medium passen zusammen. Der Wiedererkennungswert für die Marke ist vorhanden. Das Übertragen der Werte eines Mercedes-AMG, „schnell, sportlich, außergewöhnlich und exklusiv“ sind vorhanden.

Das Placement wirkt sehr stimmig ohne zu sehr herauszustechen. Das Spiel steht im Vordergrund und wird von einer Marke bestens unterstützt. Das brachte dieses Placement „direkt über die Ziellinie“ an die Spitze der Kategorie Online/Game. Für uns eine sehr gelungene Umsetzung und somit ein würdiger Preisträger. 

Herzlichen Glückwunsch!

Hier der Mercedes-Benz Launch Trailer