Die Jury des PPA 2016

Matthias Dietrich

Matthias Dietrich ist Geschäftsführer der Filmproduktion Dietrich Film mit Standorten in Ludwigsburg und Kapstadt. Dietrich Film ist spezialisiert auf Markenkommunikation, 360° Virtual Reality Filme und Entertainment. In diesen Bereichen ist Matthias Dietrich als Produzent und Regisseur unter anderem für die Bahn, Festool, Brauerei Oettinger, FC Heidenheim, Chimperator Productions und Mercedes-AMG tätig. Der gelernte Schauspieler ist 34 Jahre alt und versteht sich als Filmemacher bei dem der Film der Star ist, während der Macher sich im Hintergrund hält. Seine Produktionen stehen für eindringliche Bilder und authentisches Storytelling.

Seine Kernkompetenz in der Jury: Schauspieler und Produzent.

Lars Bendix Düysen

Lars Bendix Düysen begann sein Karriere in der Musik- und Medienbrachen 1998 bei der Bertelsmann Music Group. Dort arbeitete als Produkt- und A&R-Manager für verschiedene Units und auch für die Universal Music Group. 2006 wechselte er die Branche in der Funktion als Head of Music der Telefonica Premiummarke O2 Germany, dort verantwortlich für die Musik Download Dienste. Danach übernahm er die Verantwortung für O2 Irland’s Content Geschäft und Mobilportale. Von 2011 bis 2013 arbeitete Lars in O2 Germany’s Brand Experience Team als verantwortlicher für alle Musik Aktivitäten, inklusive der O2 Worlds und internationale Kooperationen und Sponsorings. Seit 2013 fungiert Lars als Vice President Brand Partnership & Music Licensing bei Sony Music Entertainment Germany. Kürzlich übernahm er auch die Verantwortung für das Live Entertainment Business inklusive des Merchandisings. Kunden und Partnerschaften bestehen mit Marken wie BMW, MINI, Audi, Mercedes-Benz, Thomas Sabo, Deutsche Telekom, Telefonica O2, Sony Mobile, Sky, Omega  und viele andere.
Lars ist auch als Musikproduzent und Songwriter aktiv und hat mit internationalen Superstars wie Shaggy und Lou Bega gearbeitet.

Seine Kernkompetenz in der Jury: Music Entertainment Marketing Experte.

Sandra Freisinger-Heinl

Sandra Freisinger-Heinl ist Mitherausgeberin des Blogs BEO Branded Entertainment online, der führenden News- und Austauschplattform zu den Themen Product Placement und Branded Entertainment in Deutschland. Als Etatgeschäftleitung bei MA Media, München, verantwortet sie seit über 15 Jahren erfolgreich Product Placement-360 Grad-Konzepte für namhafte Brands in TV, Kino, Musikvideos und mit Social Influencern. Die Arbeiten der MA Media wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. 2013 mit dem Placement Award.
Freisinger-Heinl verfügt über ein umfangreiches relevantes Kontaktnetzwerk, ist Pressesprecherin des Product Placement Verbandes und veranstaltet die ‚Branded Entertainment Round Tables’ in München. Als Affiliate Partner der International Branded Content Marketing Association (BCMA) für Deutschland, Österreich und die Schweiz hat sie das Buch ‚Branded Content Marketing 2015’ veröffentlicht.

Ihre Kernkompetenz in der Jury: umfangreiche Erfahrung mit dem Arrangement von Placements und Markenintegrationen in allen Medienformaten.

Dr. Ferdinand Froning

Dipl.-Kfm., Dr. rer. pol. Ferdinand Froning ist Geschäftsführer der LOCAVI GmbH – Branded Entertainment mit Sitz in Stuttgart im Netzwerkverbund der LEDAVITM Network GmbH, Berlin. Er verantwortete zuvor seit 2000 bei der Daimler AG in Stuttgart den Auf- und Ausbau einer Branded Entertainment Unit mit Schwerpunkt Product Placement im internationalen und nationalen Film- und Fernsehkontext für die weltweiten Mercedes-Benz Märkte. 2007 übernahm Dr. Froning in Los Angeles die neu gegründete Abteilung „Global Product Placement“ der Daimler AG/Mercedes-Benz USA LLC und verantwortete den Aufbau eines „Branded Entertainment Liaison Office Hollywood“. Besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit im nationalen sowie internationalen Product Placement Business ist die konsequente Aktivierung/Co-Promotion von Branded Entertainment Projekten in der Marketing-Kommunikation, zuletzt mit „Jurassic World“ (2015) für Mercedes-Benz.

Seine Kernkompetenz in der Jury: langjährige internationale Erfahrung mit Branded Entertainment und Product Placement Projekten für Premium-Fahrzeuge in allen Mediengattungen.


Dominik Kuhn

Ursprünglich Toningenieur und nebenberuflicher Rundfunk-Musikredakteur/Moderator, seit 1999 hauptberuflich Produzent und Regisseur im Bereich Film. Seit 2006 unter dem Pseudonym „Dodokay“ bekannt geworden durch „Die Welt auf Schwäbisch“, eine Reihe von schwäbisch synchronisierten Filmausschnitten, zunächst im Internet (u.A. „Virales Marketing im Todesstern Stuttgart“, 4,8 Mio.+ youtube Aufrufe), später dann mit einem eigenen Fun-Synchro-Format im SWR Fernsehen, das in mehreren Formaten läuft. 2011 war die Schwäbisch-Kolumne überdies für acht Folgen in der „Sat.1 Wochenshow“ mit Ingolf Lück vertreten. Die Figur „Dodokay“ hat auf Facebook derzeit 27.000+ Fans, der YouTube-Kanal 22.000+ Abonnenten. Seit 2009 sporadisch Gastauftritte in TV-Serien und Spielfilmen. Seit März 2014 mit der Live-Comedy-Show "Die Welt auf Schwäbisch" auf der Bühne. 2017 dreht er als Regisseur den Kinofilm „Metal Train“, eine romantische Komödie.

Seine Kernkompetenz in der Jury: Filmautor und -regisseur.

Armin Lang jr.

1990 stieg er bei der Filmproduktion Lang seines Vaters Armin Lang sen., dem Erfinder der schwäbischen Kultfiguren "Äffle & Pferdle", mit ein. Zuerst im kaufmännischen und organisatorischen Bereich und später auch im kreativen Part, der nach dem Tod des Seniors 1996 neu gegründeten LANG-FILM Medienproduktion in Stuttgart. Heute ist er als Inhaber verantwortlich für Produktionen von TV-Spots und Produkt- und Imagefilmen, sowie die Fortführung der Geschichten mit den kultigen Trickfiguren.

Seine Kernkompetenz in der Jury: Erfahrung mit Markenkooperationen und Trickfilmfiguren.

Kai Mensing

Kai Mensing hat von 1998-2010 verschiedene Aufgaben im Vertrieb und Marketing der AUDI AG inne gehabt. Seit 2010 ist er für das weltweite Product Placement bei der AUDI AG verantwortlich. In diesen Zeitraum fallen u. a. die Product Placements in Iron Man 3, Avengers: Age of Ultron, The First Avenger: Civil War, Fifty Shades of Grey, Transporter: Refueled, The Wolverine, Ender's Game, The Intern. Neben Kinofilmen ist Herr Mensing auch für die Integration der Marke Audi und deren Produkte in TV Produktionen und Videospielen zuständig.

Seine Kernkompetenz in der Jury: langjährige Erfahrung mit Markenintegrationen eines Premium-Fahrzeugherstellers in internationalen Medienformaten.

Tac Romey

Tac Romey verantwortet als Drehbuchautor, Headwriter und Produzent seit 1997 verschiedene erfolgreiche wie preisgekrönte TV-Serien und Fernseh-/Kinofilme. Gemeinsam mit Rob van Binsbergen ist er Geschäftsführer der Phantomfilm GmbH mit Hauptsitz in München. Zu ihrem Portfolio zählt unter anderem Deutschlands erfolgreichste Web-Serie DER LACK IST AB (mit über 7 Mio. Clicks bei bislang 21 Folgen – Stand: Mai 2016), für welche Tac Romey sowohl als Headwriter wie auch als Executive Producer fungiert. Gemeinsam mit Showrunner, Hauptdarsteller, Regisseur und Executive Producer Kai Wiesinger entsteht nun bereits in der 3. Staffel eine qualitativ hochwertige und starbesetzte Web-Serie, die sich durch Authentizität im Storytelling wie auch durch die ’natürliche' Einbindung von Produkten (und Sponsoren) auszeichnet.

Seine Kernkompetenz in der Jury: Erfahrung in der Entwicklung von Medienformaten mit und für Marken.

Volker Schmelz

Volker Schmelz ist seit vielen Jahren in der Mediabranche präsent und vernetzt. Seit September 2015 ist er als Head of Branded Entertainment bei der UFA GmbH International bekannt unter der Content Agentur FremantleMedia. Volker Schmelz ist für alle digitalen „Integrationsthemen“ bei der UFA verantwortlich und betreut gleichermassen Marken und
Agenturen. Vorherige Stationen waren u.a. OmnicomMediaGroup (OMG FUSE), IP-Deutschland, Dentsu Aegis Network und Mediacom. Ein Hauptbestandteil seiner aktuellen Arbeit besteht in der Entwicklung und Vermarktung von digitalen
cross-medialen Formaten, Kampagnen und Plattformen beim UFA LAB. Das UFA LAB ist das digitale Studio der UFA, das international preisgekrönte Formate für die Generation Y und Z entwickelt und produziert. Aktuell fokussiert er bei der Vermarktung auf digitale Plattformen wie den Facebook Channel mit GZSZ Star Janina Uhse (Janina and Food) oder der Plattform www.unlocked.tv. Ausserdem stehen Technologiethemen wie 360Grad und VR Produktionen für Marken und Medien im Vordergrund der Vermarktung. Im TV-Bereich stehen neben klassischen Placements, auch sogenannte Advertiser Funded Programme (AFP) im Produktportfolio.

Seine Kernkompetenz in der Jury: Experte für Branded Content Konzepte in TV und Online Formaten.